Und die einen sind im Dunkeln ...

(Berthold Brecht)

Der FCV ist sehr stolz auf seine ca. 140 Aktiven von denen allerdings nur wenige das Privileg genießen, auf der Bühne den Applaus des Publikums entgegen nehmen zu dürfen.

Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, Ihnen an dieser Stelle einige unserer Aktivengruppen vorzustellen, die tage- und wochenlang in der Stadthalle arbeiten, um ein Ambiente zu schaffen, das in der Umgebung wohl einzigartig ist, und die Sitzungen des FCV zu einem einzigartigen Erlebnis werden läßt.

Technischer Dienst

Der Technische Dienst bildet die größte Aktivengruppe innerhalb des FCV. Seit undenklich vielen Jahren werden sie auch als die "Bühnenbauer" bezeichnet. Selbstverständlich ist der Bau der Bühne die Kernaufgabe der Gruppe. Es gilt, den Entwurf mit all seinen Details umzusetzen und auf die Bühne zu bringen. Darüber hinaus stehen die Mitglieder des Technischen Dienstes auch bei vielen anderen Aktivitäten über das Jahr für ihren FCV bereit. So gibt es immer wieder etwas in der Geschäftstelle oder im Containerlager zu renovieren oder auszubauen. Und am Fastnachtssonntag wird jedes Jahr ein Wagen bzw. ein Schiff benötigt. Ohne die Mitglieder des Technischen Dienstes wäre dies nicht möglich.

Seit einigen Jahren ist der Technische Dienst unter der Leitung von Jürgen Winnik auch keine Männerdomäne mehr. Einige Frauen haben sich dem Dienst angeschlossen und "stehen dort ihren Mann".

Der Entwurf für die Bühne in der "Dritten Dimension" stammt von Helmut Tschugg. Obwohl er seit einigen Jahren im Allgäu lebt, lässt er es sich nicht nehmen, außer dem Entwurf und der Planung auch maßgeblich am Aufbau und bei der Feinabstimmung der Bühne mitzuwirken.

Bühnendienst

Die Durchführung der FCV Sitzungen wäre ohne die Mitglieder des Bühnendienstes überhaupt nicht möglich. Unter der Leitung von Sebastian Wölfinger sind es die Bühnenmeister die vor und nach den Auftritten der Redner und Gruppen sowie der Balletts die Technik und die besonders benötigten Requisiten auf- und abbauen. Dies immer reibungslos, so dass den Sitzungsbesuchern die Umbaupausen (fast) gar nicht auffallen. Zum Bühnendienst gehört selbstverständlich auch die Mundschenkin, ohne die die Komiteeter und die Redner glatt verdursten würden. Besonders stolz ist unser Verein darauf, dass die Mitglieder des Bühnendienstes zu den jüngsten Aktiven gehören.

Komitee

Eine fünfstündige Sitzung mehrfach unbeschadet zu überstehen erfordert reichlich Ausdauer und Konzentration. Viele Sitzungsbesucher sind der Meinung, das Komitee stelle den Vorstand des Vereins oder zumindest die Programm-verantwortlichen dar. Dem ist aber nicht so. Lediglich der Sitzungspräsident und der Protokoller haben feste Plätze. Alle anderen werden in jeder Sitzung mit wechselnden Personen besetzt. Die Auswahl erfolgt nach Fitness, Spaßfaktor und IQ. Es gibt in der Mainzer Fassenacht auch andere Beispiele nach denen man sich den Platz im Komitee erkaufen kann. Das wurde bislang von uns nicht so gehandhabt, wir nehmen aber gerne Angebote entgegen…

Maske

Seit vielen Jahren gehört das Team der Maske um Monika Schicktanz zu den Höhepunkten hinter der Bühne des FCV. Jeder der einmal beim Schminken und natürlich beim Abschminken nach der Sitzung in der Maske war, weiß die Tätigkeit der Damen zu schätzen. Gerüchteweise lassen sich viele Aktive des FCV nur schminken um sich später mit warmen und kalten Tüchern wieder abschminken zu lassen. Das ist natürlich übertrieben, denn der Hauptgrund ist selbst-verständlich, dass alle Bühnenaktiven, Komiteeter, Bühnenmeister und die Mundschenkin gut aussehen möchten. Ohne die Arbeit der Damen von der Maske würde sich wohl so mancher Gast vor den winterblassen Aktiven auf der Bühne erschrecken.

Marketing

Schon seit mehreren Jahren versorgen wir unsere FCV-Sitzungsbesucher mit verschiedenen Artikeln, die entweder zu einer stimmungsvollen Sitzung (Leuchtstäbe, Wirbel-Willi etc.) beitragen oder als kleines Andenken an die Sitzung (Leuchtketten, Blinkherzen etc.) und als Mitbringsel an die Zuhausegebliebenen, erworben werden können. Neben gängigen Artikeln, die in jedem Jahr im Sortiment sind, bieten wir stets auch neue und aktuelle Accessoires zu moderaten Preisen an.

Unseren vierfarbbunt dekorierten Verkaufsstand finden Sie direkt neben dem Saaleingang rechts.

Pausenclowns

Die Pausenclowns arbeiten vorwiegend im Hintergrund und werden außer von den Aktiven eigentlich nur von den Premiumgästen, Honoratioren und Sponsoren wahrgenommen. Die Gruppe unter der Leitung von Annemarie Roth ist auf allen Sitzungen für die Durchführung des Pausenempfangs im Keller der Stadthalle zuständig. Vor der Sitzung gilt es eine riesige Menge von frisch gebackenen Brötchen appetitlich zu belegen und nett zu garnieren. Auch muss der Pausenraum mit ca. 100 Sitzplätzen dekoriert und eingedeckt werden. Anschließend folgen die eher lästigen Arbeiten wie Abräumen, Aufräumen, Spülen und dergleichen.

Der Erfolg gibt den Pausenclowns recht. Die Brötchen sind ausgesprochen lecker und die Gäste des Pausenempfangs sind stets sehr zufrieden.

Kassenbesetzung

Die Mitglieder des Kassenteams sind die ersten Aktiven denen die Besucherinnen und Besucher der FCV-Sitzungen nach dem Betreten der Stadthalle gewöhnlich begegnen. Zwar sind die Sitzungen regelmäßig ausverkauft, doch viele holen ihre hinterlegten Karten an der Kasse ab oder haben ganz einfach Fragen. Die Kassenmitglieder fungieren so als erste Ansprechpartner. Darüber hinaus müssen die Mitglieder des Kassenteams auf die angemeldeten Ehrengäste achten, diese begrüßen und die Einlasskarten zum Pausenempfang übergeben.

Auch während der Sitzungen ist das Team um Franz Günter Roth ein wichtiger Ansprechpartner für die Sitzungsbesucher im Foyer. Bis zum Ende der Veranstaltungen ist die Kasse besetzt.

ZOFF

ZOFF ist eine Abkürzung und bedeutet: "Zentralkomitee zur Organisation der Fastnachtszug Fußgruppe"!

Obwohl sich der FCV der Saalfastnacht verschrieben hat, nimmt jedes Jahr eine große Gruppe von Aktiven am Fastnachtssonntag am großen Fastnachtszug unseres Brudervereins, des Flörsheimer Narrenclubs, teil. Das ZOFF-Team unter der Leitung von Christian Fehrenbach-Weber ist für die gesamte Organisation rund um die Fastnachtszuggruppe des FCV zuständig. Sie wählt die zum Campagnenmotto passenden Kostüme aus, stellt die Teilnehmerliste mit der Angabe der Kleidergrößen zusammen und organisiert die Verköstigung der Gruppe. Aufgrund der tollen Arbeit des ZOFF-Teams präsentiert sich der FCV auch stets auf dem Fastnachtszug als schöner und beliebter Verein.

Licht-, Ton- und Video-Technik

Keine der FCV Sitzungen wäre ohne eine abgestimmte Licht-, Ton- und Videotechnik denkbar. Schon lange vor der ersten Sitzung werden die technischen Abläufe in einer Technikprobe abgestimmt. Es geht darum, dass zum richtigen Zeitpunkt die gewünschten Lichteffekte vorgenommen werden, dass die Besucherinnen und Besucher auf allen Plätzen gut hören, die Redner rechtzeitig auch die gewünschten Mikrophone erhalten und die Videos zum laufen gebracht werden. Dafür ist bei allen beteiligten Aktiven höchste Konzentration und zwar während der gesamten Sitzung gefragt.

Dieser technische Aufwand kann nicht mehr von den Aktiven des FCV alleine gestemmt werden. Wir arbeiten deshalb mit professionellen Partnern zusammen, die auch überregional bekannt sind.

Tontechnik: Fa. Wittekind
www.wittekind-events.de

Videotechnik: Fa. Hüter Film und Fotographie
www.frankhueter.de

Und sonst noch...

Die Auflistung von verschiedenen Aktivengruppen birgt immer die Gefahr, dass einige Kleingruppen oder "Einzelkämpfer" unter den Tisch fallen. Noch nicht benannt sind die Platzanweiserinnen, die Damen, die hinter der Bühne für die Weitergabe der richtigen Präsente an die Redner, Gruppen und Balletts zuständig sind, die wahre Chefin des Komitees, ohne deren prüfenden Blick kein Komiteeter auf die Bühne gehen würde, unser Haus- und Hof-Fotograph Heiner Engelter und natürlich der Regisseur Michael Wissenbach und sein Assistent, sowie alle anderen, die noch zum Gelingen der Sitzungen beitragen.